06251709660
Fest am Modauufer

Gastronomie und Business treffen Mühltaler

Flyer Fest am Modauufer

Fest am Modauufer in Mühltal

Mühltalpost Juli-Ausgabe 29.6.2022

Das Fest am Modauufer nimmt konkrete Formen an

Direkt nach der ersten Presseinformation haben sich bis jetzt 20 Teilnehmer angemeldet

Mühltal. Die Idee der Präsentation von Gewerbe und Gastronomie entlang der Modau nimmt konkrete Formen an. Mühltaler Gewerbetreibende haben hier die Möglichkeit, sich kostenfrei zu präsentieren. Selbst für Nichtmitglieder, die sich dazu ent- scheiden, Gewer- bevereinsmitglied zu werden, entfällt die Marketingpauschale. Angemeldet haben sich aktuell die unterschiedlichsten Branchen: Dienstleister, Berater, Automobil, Bau, Einzelhandel und Gastronomie. „Wir sind uns sicher, das wird ein gutes Fest mit großer Vielfalt. Leute treffen, bei Unternehmern informieren, essen, trinken, Spaß haben“, versichert Markus Winkler, der erste Vorsitzende des Gewerbevereins.

Die ursprüngliche FlächenPlanung hat sich bestätigt, sowohl in der Bleiche als auch entlang der Modau bis zur Schlossgartenstraße haben Aussteller die Möglichkeit, ihren Verkaufswagen oder einen Pavillon aufzubauen. Hinzu kommt die Hälfte des Schlossgartenplatzes für Aussteller mit mehr Platzbedarf. „Unser Ziel ist es, auf diese Weise eine Leistungsschau mit Geselligkeit und kulinarischem Erlebnis zu verbinden. Das alles unter dem Label der hessenweiten IHK-Aktion Heimat shoppen, um so auch über die Grenzen Mühltals hinaus für Aufmerksamkeit zu sorgen. An dieser Stelle möchte ich noch einmal an alle Mühltaler Gastronomen appellieren. Auch diese haben hier kostenfrei die Möglichkeit, ihr Angebot, zum Beispiel für Events und Feierlichkeiten, zu präsentieren“, erklärt der 2. Vorsitzende Holger Maier, der als Herausgeber der Mühltalpost unter anderem für die Pressearbeit zuständig ist.

Zahlreiche Marketingaktionen sollen die Veranstaltung bekannt machen. Großflächenplakate und Straßenplakate, Flyer, Social Media Marketing und Sonderseiten in Mühltalpost und Modaublick sollen dafür sorgen, dass wirklich alle Mühltaler von dem Fest erfahren. In der nächsten Ausgabe der Mühltalpost werden die ersten Presseveröffentlichungen mit einer Teilnehmerliste erscheinen. Unter der Webadresse www. mue-mo.de/fest-am-modauufer können sich Interessenten informieren und anmelden. Ende Juli/Anfang August wird es eine Infoveranstaltung geben, zu der per Newsletter oder per E-Mail eingeladen wird.

Auch die Gemeinde unterstützt die Aktion, zum Beispiel mit der zur Verfügungstellung eines Teils des Schlossplatzes. Dort ist Platz für Fahrzeuge und Aussteller, die mehr Platz benötigen.

Wer Fragen hat, kann sich gerne an Markus Winkler oder an Holger Maier vom Gewerbeverein wenden.

Mue-Mo

Wir laden Sie dazu ein, als Teilnehmer mitzumachen!

Beim ersten „Fest am Modauufer“ wird es sich um ein kostenfreies Angebot für Gewerbevereinsmitglieder und Vereine handeln. Gewerbetreibende Nichtmitglieder bezahlen einen kleinen Beitrag zu den Werbemaßnahmen. Lediglich den Stromanschluss und den Energieverbrauch müssen alle individuell bezahlen. „Wir haben in der Coronazeit kaum Aktionen gehabt und möchten so ein Zeichen setzen und auf diesem Wege wieder etwas für die Gewerbetreibenden und indirekt auch für die Mühltaler tun. Vielleicht finden sich für die ein oder andere Aktion auch Sponsoren“, beschreibt Markus Winkler.
Interessenten bitte umgehend melden: Die Plätze sind begrenzt.

Webseite des Veranstalters: www.gv-m.de
Teilnehmerflyer zum Download