06251709660
Fest am Modauufer

Gastronomie und Business treffen Mühltaler

zur
Anmeldung

Flyer Fest am Modauufer

Fest am Modauufer in Mühltal

Mühltalpost Juni-Ausgabe 25.5.2022

Business und Gastronomie treffen Mühltaler

Eine neue Idee nimmt Gestalt an: Der Gewerbeverein möchte das „Fest am Modauufer“ etablieren.

Mühltal. Das soll kein Weinfest sein, keine Konkurrenz zur Kerb, keine Gewerbeschau, kein Foodstreet Event, nein. „Es soll einfach nur ein bisschen von allem sein“, so der Tenor der Zusammenkunft der Organisatoren, als die Grundidee zum 1. Fest am Modauufer gelegt wurde. Es ist auch ein wenig ein Kind der ersten Bestrebungen zur Gründung eines Tourismusverbandes oder der Idee, mehr für die Besucher unserer schönen Umgebung zu tun. Vor allem aber: gemeinsam etwas zu bewegen, etwas zu etablieren, zu verbessern und gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

Wie? Eine Gewerbeschau gibt es schon lange nicht mehr in Mühltal, allerdings gibt es einige Gewerbetreibende, die daran interessiert sind, sich, ihr Know-how, Dienstleistungen und Produkte vorzustellen. Auch kreativen Gastronomiebetrieben mit tollen Ideen, wunderbaren kulinarischen Angeboten, würde es gefallen, diese einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren zu können. Weiter verfügt Mühltal mit allen Ortsteilen über eine rege Vereinsaktivität. Für diese bietet sich bei diesem Event die Möglichkeit, das Vereinsangebot darzustellen. Fazit: Alle sollen bei dem „Fest am Modauufer“ die Möglichkeit haben, sich zu zeigen, in einem bunten Umfeld von Präsentationen, Vorführungen, Informationen und Spaß und bei einem vielfältigen kulinarischen Angebot.

Wann? Das Fest soll nicht nur einfach ein Fest sein, es soll ein zusätzlicher Event im Rahmen der Aktionstage Heimat shoppen in Mühltal sein. Die Aktion Heimat shoppen findet ab dem 9. September statt und wird auch in diesem Jahr wieder hessenweit beworben. Was liegt also näher, als diese noch warme Jahreszeit für einen solchen Open-Air-Event zu nutzen? Gestartet wird am Sonntag, den 11. September, um 11 Uhr. Das Ende ist noch offen, soll aber so gegen 19 Uhr sein.

Wo? Der Mittelpunkt soll am Gemeindezentrum in Nieder-Ramstadt sein, von da ausgehend in Richtung Süden und in Richtung Norden. Entlang der Modau sollen kleine Pavillons, Hütten, Getränkewagen oder offene Stände stehen. „Wir erwarten ein buntes Gemisch von vielfältigen kulinarischen Angeboten, von traditionell rustikal bis zu feinen Häppchen, Getränke mit Wein aus der Region, einem Bierchen, Cocktail oder Sektstand, aber auch interessante Informations- und Kaufmöglichkeiten der Mühltaler Gewerbetreibenden“, erklärt Markus Winkler, der erste Vorsitzende des Mühltaler Gewerbevereins, der auch die Verantwortung für die Gesamtorganisation des Festes hat. Die Vereine sollen zusätzlich die Möglichkeit haben, mit Infoständen und Vorführungen über ihre Möglichkeiten zu informieren.

Kostenfreies Angebot
Beim ersten „Fest am Modauufer“ wird es sich um ein kostenfreies Angebot für Gewerbevereinsmitglieder und Vereine handeln. Gewerbetreibende Nichtmitglieder bezahlen einen kleinen Beitrag zu den Werbemaßnahmen. Lediglich den Stromanschluss und den Energieverbrauch müssen alle individuell bezahlen. „Wir haben in der Coronazeit kaum Aktionen gehabt und möchten so ein Zeichen setzen und auf diesem Wege wieder etwas für die Gewerbetreibenden und indirekt auch für die Mühltaler tun. Vielleicht finden sich für die ein oder andere Aktion auch Sponsoren“, beschreibt Markus Winkler.

Interessenten bitte umgehend melden: Die Plätze sind begrenzt.

Einige Interessenten haben sich für die Feststrecke entlang der Modau bereits gemeldet, wer mitmachen möchte, sollte schnell sein, die Plätze sind begrenzt. Schon in Kürze wird es eine Internetseite mit Informationen zum Download geben, einem Plan, Verfügbarkeit und der Möglichkeit zur Anmeldung. Dies kann aber auch schon jetzt formlos per E-Mail oder einfach nur per Anruf beim Gewerbeverein Mühltal erfolgen.

Mue-Mo

Wir laden Sie dazu ein, als Teilnehmer mitzumachen!

Beim ersten „Fest am Modauufer“ wird es sich um ein kostenfreies Angebot für Gewerbevereinsmitglieder und Vereine handeln. Gewerbetreibende Nichtmitglieder bezahlen einen kleinen Beitrag zu den Werbemaßnahmen. Lediglich den Stromanschluss und den Energieverbrauch müssen alle individuell bezahlen. „Wir haben in der Coronazeit kaum Aktionen gehabt und möchten so ein Zeichen setzen und auf diesem Wege wieder etwas für die Gewerbetreibenden und indirekt auch für die Mühltaler tun. Vielleicht finden sich für die ein oder andere Aktion auch Sponsoren“, beschreibt Markus Winkler.
Interessenten bitte umgehend melden: Die Plätze sind begrenzt.

Webseite des Veranstalters: www.gv-m.de
Teilnehmerflyer zum Download